Ihr innovativer Anbieter digitaler Lösungen für Dentallabore, Fräszentren und Zahnärzte
dds ist zertifiziert nach DIN EN ISO 13485:2016

MEDIT T510

MEDIT T510

MEDIT T510
8.500,00 € *

zzgl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten,
ab einem Bestellwert von 500 € erfolgt der Versand kostenfrei.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • DS-510-1
MEDIT T510 - Der Nachfolger des bewährten Erfolgsmodells T500   Die... mehr
Produktinformationen "MEDIT T510"
MEDIT T510 - Der Nachfolger des bewährten Erfolgsmodells T500 
Die neuen HD Kameras mit 5.0 MP Auflösung gewährleisten eine extrem hohe Detailauflösung und enorme Kantenschärfe für
herausragende und konstante Fertigungsqualität unabhängig vom Fertigungsprozess. Sehr kurze Scanzeiten, das deutlich 
reduzierte post processing der Scandaten und der vollautomatische Lift zur Positionierung im optimalen Bereich des Messfelds
machen den T510 zu einem extrem schnellen Allroundscanner für höchste Ansprüche.
  • Messgenauigkeit 7 µm nach DIN ISO 12836
  • 2 HD Kameras mit 5.0 MP Auflösung, Punkteabstand 0,040 mm
  • Modellscan in nur 12 Sekunden
  • Der Flexible Scanning Modus reduziert die Anzahl der Scans, zur Digitalisierung eines OK- und UK-Modells mit Einzelstümpfen sind nur noch 2 Scans erforderlich
  • Articulator Scan mit lagerichtiger Übertragung der Modellposition vom analogen Artikulator in das CAD-Softwaremodul virtual articulator
  • Das Modul Orthodontic Scan gewährleistet die Digitalisierung von Approximalräumen und hinterschnittigen Bereichen mit extrem hoher Detailauflösung und enormer Kantenschärfe
    (optional verfügbares Modul)
  • Das Modul Color Texture Scan ermöglicht Markierungen auf dem Modell in der CAD-Software in Farbe zu visualisieren
  • Die Digitalisierung von Implantatmodellen mit Scanbodies und Gingivamaske benötigt nur 2 Scanprozesse
  • Integration von Implantatbibliotheken in der Scansoftware MEDIT tScan mit extrem präzisem Auto-Alignment der Scanbodies
  • Die neue Funktion Wax-up Scan ermöglicht die Digitalisierung der Innen- und Außenflächen von Wax-ups und Aufstellungen mit automatischer Anpassung an die Einzelstümpfe und das Modell
  • Modul Post & Core zur Herstellung von Stiftaufbauten
  • Das Modul Replica Denture zur Digitalisierung von Prothesen eignet sich zur Herstellung von Ersatzprothesen, Röntgen- und Bohrschablonen (optional verfügbares Modul)
  • MEDIT tScan und MEDIT Link Software zum automatischen Upload und Download der Daten durch autorisierte Partner im Lieferumfang enthalten
  • MEDIT Artikulatorplatte und MEDIT KAS Modellhalter im Lieferumfang enthalten
  • Keine Folgekosten für Software-Updates und -Upgrades
Weiterführende Links zu "MEDIT T510"

Artikulator-Scan mit lagerichtiger Übertragung der Modellposition vom analogen Artikulator* in das CAD-Softwaremodul dds virtual articulator.

Die Scan-Software überträgt zusätzlich zu den digitalen Modelldaten die Koordinaten der patientenspezifischen Kondylenpositionen.

*Die erforderlichen Magnetplatten sind als optionales Zubehör erhältlich.

dds Multisplit® Magnetplatte für alle Artikulator-Systeme mit Adesso Split® oder Multisplit® Magnetplattensystem.
MEDIT KAS-Magnetplatte für die Artikulator-Systeme Amann Girrbach Artex®, SAM® Axiosplit
und KaVo Protar®.

Die innovative Scansoftware tScan überzeugt mit hoher Funktionalität und Flexibilität. Die übersichtliche Gestaltung
der Benutzeroberfläche und der Scan-Wizard ermöglichen die intuitive Bedienung der Softwarefunktionen.
Die Abfolge der erforderlichen Scans kann beliebig ausgewählt werden.
 
Das Meshing und Post-Processing der Scandaten erfordert deutlich weniger Rechnerleistung, der Datentransfer in die
CAD-Software erfolgt über die integrierte High-Speed Schnittstelle in wenigen Sekunden.

In der Scansoftware integrierte, virtuelle Montageplatten für die Artikulator-Systeme Amann Girrbach Artex®, SAM® Axiosplit, KaVo Protar®, Denar® Mark 330 und BIOART-A7 Plus ermöglichen die lagerichtige Übertragung der Modellposition vom analogen Artikulator in das CAD-Softwaremodul virtual articulator ohne Verwendung von systemspezifischen Magnetplatten.

Die Digitalisierung von Modellen mit Scanbodies und Gingivamaske benötigt nur 2 Scanprozesse, ein extra Scan der Scanbodies ist nicht erforderlich.
 
Zur Herstellung spannungsfreier Implantat-Suprakonstruktionen sind Bibliotheken für alle gängigen Implantat-Systeme in der tScan Scansoftware integriert. Die Implantatposition wird mit höchster Präzision vermessen, der Export der Positionsdaten erfolgt in die CAD-Software.
 
Die dds Implantat-Bibliothek und dds Scanbodies mit extrem geringer Fertigungstoleranz gewährleisten die Herstellung von absolut spannungsfreien Suprakonstruktionen zum Verschrauben auf Implantatniveau.
(optional erhältlich)

Der patentierte Flexible-Multi-Die Modus reduziert die Anzahl der Scans, zur Digitalisierung eines OK- und UK-Modells mit Einzelstümpfen sind nur noch 2 Scans und ein Vestibulär-Scan zur lagerichtigen Zuordnung der Modelle erforderlich.

Bei Verwendung der Flexible-Multi-Die Platte erfolgt der automatische Scanprozess von bis zu 16 Einzelstümpfen in nur 19 Sekunden. 

Mit dem Orthodontic Modus werden Approximalräume und hinterschnittige Bereiche mit hoher Detailauflösung und enormer Kantenschärfe digitalisiert. Zusätzliche Scans zum Schließen von Scanlöchern sind nicht erforderlich. Der Orthodontic Modus ist ein unentbehrliches Feature zur digitalen Herstellung von Schienen und kieferorthopädischen Geräten mit präziser Passung und zur Archivierung von Modelldaten.

Die Funktion Texture Scan in Farbe ermöglicht Markierungen auf dem Modell in der CAD-Software zu visualisieren und ist ein unentbehrliches Feature bei der digitalen Herstellung von Modellgüssen.

Mit der neuen Funktion Wax-up Scan werden die Innen- und Außenflächen von Wax-ups digitalisiert und automatisch an die Einzelstümpfe und das Modell angepasst.

Präzise Modelldaten zur CAD-Konstruktion von Stiftaufbauten werden durch die neue Funktion Post & Core generiert. Die Scandaten des Einzelstumpfes werden mit den Scandaten der Abformung verschmolzen.

Die Kopie von vorhandenem Zahnersatz ermöglicht die neue Funktion Replica Denture. Zur Digitalisierung vorhandener Prothesen sind nur 2 Scans erforderlich, die STL-Daten werden exportiert und zur Herstellung von Ersatzprothesen, Röntgen- und Bohrschablonen verwendet.

Die 3 Achsen des MEDIT T500 in Verbindung mit I.M.V. Scantechnolgie generieren exakte Daten beim Digitalisieren von Abformungen ohne Verwendung von Scanspray oder Puder. Die Digitalisierung von Triple Tray® Abformungen erfolgt in einem Scanprozess. Die lagerichtige Zuordnung von OK- und UK-Modell ist durch die Übertragung der Positionsdaten gewährleistet.

Keine Folgekosten für Software-Updates, dds Kunden haben uneingeschränkt Zugriff auf die neueste Version der tScan Software.
4 Jahre Herstellergarantie nach Produktregistrierung.

Technische Daten (Herstellerangaben)  
  MEDIT T300 MEDIT T500
Lichtquelle Blue Light LED Blue Light LED
Auflösung Kamera  2 x 2 MP 2 x 2 MP
Messgenauigkeit < 7 µm nach DIN ISO 12836 < 7 µm nach DIN ISO 12836
Messfeld (X x Y x Z) 90 mm x 72 mm x 60 mm 90 mm x 72 mm x 60 mm
Messmethode Phase-Shifting, Triangulation Phase-Shifting, Triangulation
Maße (B x T x H) 290 mm x 290 mm x 340 mm 290 mm x 290 mm x 340 mm
Gewicht 12 kg 12 kg
Verbindung zum PC USB 3.0 Typ B USB 3.0 Typ B
Scangeschwindigkeit Modell  24 Sekunden  12 Sekunden
Scanzeit für 8 Einzelstümpfe
(Multi-Die-Platte)
38 Sekunden   19 Sekunden
Touch Sensor -
Artikulatorplatte optional erhältlich optional erhältlich
Articulator Modul optional erhältlich
dds-Modellhalter optional erhältlich optional erhältlich
KAS-Modellhalter optional erhältlich optional erhältlich
Multi-Die-Platte für
8 Einzelstümpfe
✔   ✔
Flexible-Multi-Die Modul optional erhältlich
Texture Scan Modul optional erhältlich
Post & Core Modul optional erhältlich
Replica Denture Modul optional erhältlich
Wax-up Modul optional erhältlich
Orthodontic Modul optional erhältlich
3-Achsen Abdruckscan 
automatisch
optional erhältlich optional erhältlich
 2-Achsen Abdruckscan
manuell
-
Systemanforderung Windows 7/8/10, 64-bit Windows 7/8/10, 64-bit
Netzspannung 100 – 240 VAC, 50/60 Hz 100 – 240 VAC, 50/60 Hz
Kompatibel mit dds dentalCAD
Empfohlene
Systemanforderungen
Windows 10 (64 Bit)
Intel® Core™ i7 Prozessor
16 GB RAM
SSD-Festplatte 256 GB
HD 1TB
USB 3.0 Port
Nvidia® GTX 1050, 2GB RAM
150 GB freier
Festplattenspeicher
Windows 10 (64 Bit)
Intel® Core™ i7 Prozessor
16 GB RAM
SSD-Festplatte 256 GB
HD 1TB
USB 3.0 Port
Nvidia® GTX 1050, 2GB RAM
150 GB freier
Festplattenspeicher
Lieferumfang Kalibrationsplatte
Modellhalter
Multi-Die Platte
Distanzplatten
USB Stick mit tScan Scansoftware, Kalibrationsdaten und Bedienungsanleitung (PDF)
Netzkabel
USB-Kabel
Kalibrationsplatte
Modellplatte
Modellhalter
Multi-Die Platte
Distanzplatten
Flexible-Multi-Die Platte
USB Stick mit tScan Scansoftware, Kalibrationsdaten und Bedienungsanleitung (PDF)
Netzkabel
USB-Kabel
Zuletzt angesehen